Oberflächenfunktionalisierung

Die Ionenimplantation allein oder in Kombination mit Beschichtung und Temperaturbehandlung kann auf vielfältige Art als Technologie zur Oberflächenfunktionalisierung eingesetzt werden. Der Vorteil der Ionenimplantation liegt vor allem in den dabei verwendeten niedrigen Temperaturen während der Behandlung. Die eingesetzten Ionenenergien reichen von wenigen eV bis in den MeV-Bereich.

Biomaterialien

  • Nanoporöse Biomaterialien
  • Tribologische Schutzschichten
  • Antibakterielle Oberflächen
  • Biokompatible Oberflächen
  • Barriereschichten

Superhartsstoffschichten

  • Kubisches Bornitrid
  • Titannitrid

Nitirierung

  • Edelstahl
  • Aluminium

Oberflächenschutz von Titan und TiAl-Legierungen

  • Hochtemperatur-Oxydationsschutz von TiAl
  • Versprödungsschutz von Ti
  • Schutzschichten für TiAl

Nanostrukturierung

  • Nanoporöse Filter auf Edelstahlbasis
  • Oberflächentemplate-Strukturen