Drehmomentsensor

Ein auf der Grundlage des magnetoelastischen Effektes basierendes, berührungsloses Messprinzip zur Bestimmung des Drehmomentes, welches auf magnetisierbare, rotationssymmetrische Bauteile wirkt, bietet den Vorteil der Anordnung und des Messverfahrens zur Überwindung der bisher ungelösten Problematik von materialspezifischen, eigenspannungsbedingten Hysteresiseffekten, sowie der Begrenzung von Drift und Störeinflüssen im dynamischen Betrieb. Vollständig kontaktlos und damit ...

  • Unabhängigkeit von Druck- und Zugspannungen,
  • Unabhängigkeit von der elektrischen Leitfähigkeit des Messobjektes,
  • Keine Hystereseeffekte (Eigenspannung) bezüglich Operationsparameter,
  • Störunanfällig gegenüber Verschmutzungen und extremen Einsatzparametern